Die Spitex Fricktal AG kann Ihnen als Betroffene/r oder Angehörige/r in verschiedenen Lebenssituationen helfen. Im zweiten Teil unserer Serie möchten wir Ihnen einige Beispiele zum Thema Spezialdienste geben.

Im ersten Teil unseres Artikels haben wir unsere Qualitätsmanagerin Margrit Candrian gefragt, welche Bereiche wir in der Pflege abdecken und sie hat uns einige Beispiele genannt. Heute geht es um's Thema Spezialdienste. Seien Sie gespannt!

Spezialdienste

Über die Pflege im Alltag hinaus bieten wir vielfältige Spezialdienste an. Dazu gehören zum Beispiel die Mind Care und die Palliative Care. Was es mit diesen zwei Begriffen auf sich hat, hat uns Margrit Candrian ebenfalls im Interview verraten.

Mind Care

Unsere Mind Care-Pflege richtet sich an Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder Demenz, an Menschen, bei denen sich im Verlauf der Betreuung ein Verdacht auf eine psychische Erkrankung entwickelt, an Menschen mit einer Suchtproblematik, sowie an Angehörige psychisch erkrankter oder demenzerkrankter Menschen.

Das Mind Care-Team der Spitex Fricktal AG besteht aus speziell ausgebildeten oder geschulten Fachpersonen mit viel Erfahrung. Diese betreuen und pflegen psychisch- und/oder demenzerkrankte Menschen in ihrer vertrauten Umgebung.

Sie stehen den Kundinnen und Kunden sowie deren Angehörigen für den Aufbau einer tragfähigen und kontinuierlichen Beziehung zur Seite. Es ist ein gemeinsamer Prozess zur Erlangung eines möglichst selbständigen Lebens trotz krankheitsbedingten Einschränkungen.

„Ich erinnere mich an die Betreuung einer Kundin, welche im Alter eine Depression entwickelte. In enger Zusammenarbeit zwischen dem behandelnden Arzt und der Spitex gelang es, sie mit geeigneten Medikamenten einzustellen. Daneben legten unsere Fachpersonen mit der Kundin Tagesstrukturen fest und begleiteten sie kontinuierlich,“ erzählt uns Margrit Candrian.

Palliative Care

Palliative Care bedeutet Beratung, Begleitung und Pflege von Menschen mit unheilbaren Krankheiten, Menschen am Lebensende, sowie deren Angehörigen. Dieser Spezialdienst wird vorausschauend miteinbezogen, wenn die Heilung einer Krankheit nicht mehr als möglich erachtet wird und kein primäres Ziel mehr darstellt.

Auch in diesem Bereich verfügen wir über qualifizierte Fachpersonen, die nicht nur die Betreuung der Betroffenen oder der Angehörigen übernehmen, sondern über ein besonders gutes Netzwerk verfügen und zwischen Betroffenen, Angehörigen, Ärzten und anderen Diensten koordinieren.

Unsere Fachpersonen unterstützen beim Erstellen der Patientenverfügungen oder sorgen für eine Sitzwache, wenn die Kundin, der Kunde beziehungsweise die Angehörigen dies wünschen. Sie kümmern sich beispielsweise um eine gute Symptombehandlung wie z. B die Schmerzen, Übelkeit etc. oder sorgen dafür, dass entsprechende Hilfsmittel vorhanden sind und von den Betreuenden bedient werden können.

Palliative Care trägt dazu bei, dass bestmögliche Lebensqualität bis zum Lebensende möglich ist.

Vielfältiges Aufgabengebiet

Viele Kundinnen und Kunden sind auf Unterstützung im Alltag angewiesen und genau dafür sind wir da. Gerne helfen wir Ihnen als Betroffene oder Angehörige bei der Bewältigung des Alltags, wenn Sie Unterstützung benötigen.

Dabei ist es uns wichtig, dass unsere Kundinnen und Kunden nach wie vor in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können. Hier erfahren Sie, wie sich der Ablauf von der Anmeldung bis zu den regelmässigen Besuchen gestaltet.