In der Schweiz erleiden jährlich rund 8‘000 Personen einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Wird innert drei bis fünf Minuten mit den Wiederbelebungs-massnahmen begonnen, hat die Person eine Überlebenschance von bis zu 70%. Danach sinkt die Chance pro Minute um 10%.

Die Mitarbeitenden der Spitex Fricktal haben sich in einer Umfrage gewünscht, in lebensrettenden Sofortmassnahmen auf dem neuesten Stand zu sein. Deshalb bieten wir ab sofort drei Mal jährlich allen Mitarbeitenden – egal ob Administration, Hauswirtschaft oder Pflege - eine Weiterbildung in BasicLife-Support (kurz BLS) in Zusammenarbeit mit Life-Support – der Rettung Basel – an. In diesen Weiterbildungen sind häufige Spitex-Notfälle ebenso integriert wie der Umgang mit dem automatischen externen Defibrillator (AED).

Interessanter Kurs zu lebensrettenden Massnahmen 

Wer nun mit der Erwartung eines trockenen und theoretischen Unterrichts zum ersten Anlass im August erschien, wurde freudig überrascht. Simon (Rettungssanitäter und Psychiatriefachmann) erklärte uns aus seinem Alltag und zeigte uns auf, wie bei typischen Notfällen (z.B. Herz- oder Hirninfarkt, Schenkelhalsfraktur, Verschlucken von Medikamenten oder Nahrungsmitteln) vorzugehen ist. Eindrücklich war ein Film, der das Geschehen bei einem Infarkt direkt in den betreffenden Blutgefässen aufzeigt.

Praktische Übung

Damit der theoretische Teil nicht zu lang wurde, durften wir immer wieder an den sogenannten Phantomen die Reanimation üben. Laut neusten Erkenntnissen wird auf die Beatmung verzichtet und der Fokus auf eine professionelle und effektive Herzdruckmassage gelegt.

Um einen Rhythmus und ein angepasstes Tempo zu finden, war dabei der Song „Staying alive“ der BeeGees sprichwörtlich hilfreich. Auch der Umgang mit dem AED konnte eins zu eins mit den mitgebrachten Test-Geräten geübt werden.

Der Abend war enorm kurzweilig und die Teilnehmende waren sich einig: Die BLS-AED Weiterbildung ist extrem hilfreich, mindert Berührungsängste, bereitet uns optimal auf den Ernstfall vor und wird vom Team der Rettung Basel kompetent, praxisbezogen und trotz der Ernsthaftigkeit der Thematik humorvoll vermittelt.

Sind auch Sie interessiert an einer Anstellung bei der Spitex Fricktal AG und einem vielfältigen und spannenden Weiterbildungsangebot? Schauen Sie sich unsere offenen Stellen an.