Unabhängig von Wind und Wetter sind die Mitarbeitenden der Spitex Fricktal AG täglich für unsere Kunden auf den Fricktaler Strassen unterwegs. In den Wintermonaten sind Eisglätte und schneebedeckte Strassen vor allem in den ländlicheren Gegenden anzutreffen. Um die Sicherheit der Mitarbeitenden im Strassenverkehr zu fördern, ermöglichte Spitex Fricktal AG anfangs Jahr einen Fahrkurs auf Schnee.

Fahren auf Schnee im Berner Oberland

Für reelle Schneebedingungen mussten die Teilnehmenden einen etwas längeren Anfahrtsweg auf sich nehmen, denn der Fahrkurs fand in St. Stephan (Lenk) statt. Damit die Teilnehmenden dennoch ausgeruht in den Kurstag starten konnten, wurde eine Übernachtung im Hotel Simmental organisiert.

Das Fahrtraining startete mit einem kurzen Theorieblock, bevor es dann ans Anwenden in der Praxis ging. Die Teilnehmenden lernten, wie man eine Vollbremsung auf Schnee macht, wie man Hindernissen ausweicht und wohin man den Blick richten soll. Danach folgten Instruktionen zum Slalom fahren mit Geschwindigkeiten zwischen 30 und 60 km/h und zum Anfahren am Berg.

Sicherheit bei allen Strassenverhältnissen

Insgesamt hatten diesen Winter 25 Mitarbeitende die Gelegenheit am Fahrtraining teilzunehmen. Ziel des Kurses war es, den Teilnehmern die Angst vor schneebedeckten oder eisigen Strassen zu nehmen, Strassenverhältnisse richtig einzuschätzen und stets die Kontrolle über das eigene Fahrzeug zu behalten.

Bei unseren Mitarbeitenden stiess das Fahrtraining auf sehr positives Echo. Auf dem rutschigen Untergrund zu üben bis man sich sicher fühlte, gab Selbstvertrauen und Mut für die künftigen Herausforderungen im Strassenverkehr.

Auch nächstes Jahr ist es geplant weiteren Mitarbeitenden die Chance zu geben an einem Fahrtraining auf Schnee teilzunehmen.