Montag - Freitag062 866 48 008 - 12, 13 - 17 Uhr
Umfrage zur Kundenzufriedenheit

Herbstzeit ist Schnupperzeit! Unsere Lernende, Janina Höhener, angehende Fachfrau Gesundheit, blickt zurück auf ihre damalige Schnupperzeit und den Ausbildungsbeginn bei der Spitex Fricktal AG.

Hallo, ich bin Janina Höhener und 16 Jahre alt. Zurzeit absolviere ich  das erste Lehrjahr bei der Spitex Fricktal AG im Standort Stein als Fachfrau Gesundheit.

Alles begann, als ich bei der Spitex Fricktal AG im Standort Möhlin schnuppern ging. Das Schnuppern hat mir sehr gefallen - oder in meinen Worten: Ich fand es mega cool. Schon beim Schnuppern durfte ich mit zu den Kunden nach Hause gehen und konnte viel lernen. Ich konnte bei Körperpflege und Verbandswechseln dabei sein und zuschauen wie man Kompressionsstrümpfe anzieht. Beim Zuschauen merkte ich schnell, dass ich auch was machen möchte und durfte somit den Kunden den Rücken eincremen.

In der Schnupperlehre habe ich viele neue und sehr nette Menschen kennengelernt. Als ich am dritten Tag nach Hause gegangen bin, bewarb ich mich sofort bei der Spitex Fricktal AG. Da die Lehrstellen auf die fünf Standorte Bözen, Rheinfelden, Möhlin, Stein und Zuzgen verteilt sind und die Stellen nach Ausbildungsjahr variieren, durfte ich zusätzlich noch im Standort Stein reinschauen. Auch dort wurde ich sehr nett und mit Humor empfangen und mir war schnell klar, dass ich bei der Spitex Fricktal meine Ausbildung absolvieren möchte und ich sagte darum zu.

Im Januar wurde ich zum Lehrvertrag unterschreiben eingeladen und sollte meine Eltern mitnehmen da ich noch nicht volljährig bin. An dem Tag besprachen wir alle Formalitäten und ich erhielt von der Bildungsverantwortlichen alle ausbildungsrelevanten Informationen. Als ich dann den Lehrvertrag unterschreiben durfte, war ich glücklich und nervös gleichzeitig. Danach fiel mir ein Stein vom Herzen, da ich eine Stelle in Aussicht hatte, bei der ich mir sicher war, dass sie mir auch Freude bereitete. 

Das ganze halbe Jahr fieberte ich darauf hin meine Lehre starten zu können. Dann kam der Tag an dem ich endlich arbeiten gehen konnte. Alle begrüssten mich sehr herzlich. Es sind wirklich alle wunderbare und nette Menschen und so freue ich mich jeden Tag auf Neue arbeiten zu gehen. Wenn man begeistert ist, mit Menschen zu arbeiten, dann ist der Beruf FaGe bei der Spitex eine wunderbare Idee. In der Spitex Fricktal passieren viele spannende Sachen und man lernt jeden Tag etwas Neues. Man lernt viele verschiedene interessante und nette Menschen kennen und das Team ist sehr fürsorglich und kümmert sich gut um die Lernenden.

Sind auch Sie an einer Ausbildung bei der Spitex Fricktal AG interessiert? Dann bewerben Sie sich jetzt auf unsere freien Lehrstellen! Alle Infos dazu finden Sie auf unserer Ausbildungsseite.